Various

Balkan Blues. Souffles de l'Âme

Balkan Blues ist ein musikalischer Streifzug durch sieben Länder des Balkan entlang zweier Linien der Balkan-Seele: Balladen, die dem Schmerz und der Hoffnung der Menschen ein tönendes Denkmal setzen. Auf der anderen Seite wurde die Magie der Feste mit ihrer völlig abgefahrenen und höchst virtuos dargebrachten Musik der Freude eingefangen. Dabei wurde deutlich, dass Musik auf dem Balkan keine nationalen oder ethnischen Grenzen kennt. "Mit 34 fabelhaft virtuosen Titeln ... Die Sammlung stellt die grössten Stars der Gegend vor, ohne sich um politische Querelen und ethnische Grenzziehungen zu scheren." Spiegel

Klappentext:

Begreift man den Blues als eine intensive musikalische Ausdrucksform regional gebundener kultureller Identitäten, so begegnet uns diese Art Weltphänomen nirgendwo in Europa in einer grösseren Mannigfaltigkeit als auf dem Balkan. Der politisch spannungsreichste Teil der Alten Welt hat vor allem musikalisch Spannendes zu bieten. Zahlreiche Mischgebiete und Minderheitenregionen warten mit einer schier unübersichtlichen Palette eigenständiger Gesangsformen und Instrumentalstile auf, die teilweise auf ganz verschiedenen kulturellen Traditionen beruhen. Von mindestens ebenso grosser Bedeutung ist allerdings die Vielfalt interethnischer Querverbindungen, die für einen ständigen Austausch von Musikelementen und Musiktypen sorgt und auf diese Weise immer neue Genres und Vortragsarten hervorbringt.

Daran wird deutlich, dass die musikalischen Besonderheiten dieser Sammlung den vielfach aufflackernden nationalistischen Abgrenzungsbestrebungen ihrem Wesen nach völlig widersprechen. Die Musiken dieser Sammlung sind weniger Resultate kulturpolitischer Reinheitsgebote als vielmehr jede für sich ein Amalgam. Ihre ausserodentliche Differenziertheit erklät sich dadurch, dass der Balkan von all jenen Homogenisierungen verschont blieb, die Mitteleuropa seit dem 17. Jahrhundert im Zuge der Verbreitung des geistlichen Liedes geprägt haben. Statt dessen hatte Südosteuropa wesentliche Berührungspunkte mit dem Vorderen Orient.

Über die Autorin / über den Autor:

Versammelt sind Achim Nica, Vasile Pandelescu, Psarantonis & Ensemble, Kočani Orkestar, Esma Redžepova, Mladen Kojnarov, Vasile Vasilescu, Sestri Georgievi, Ensemble Rakija, Blehorkestar Bakija Bakić, Komna Stojanova, Ensemble Tirana und viele weitere.

Preis: CHF 38.00
Art: 2 CD
Erschienen: 1999
Verlag: Network Medien

zurück