Miljenko Jergović

Vater

Vater ist eine liebevolle Annäherung an die Lebensgeschichte von Jergović's Vater und ein Kaleidoskop der nationalen Beziehungen im ehemaligen Jugoslawien. Der Vater hatte eine schwierige Ausganglsage mit einer Mutter, die Sympathien zur kroatischen nationalistischen Ustascha-Bewegung hatte, während er selber ein Kosmopolit war, der sich weigerte, in nationalen Kategorien zu denken. Nach seinem Tod in den 80er Jahren formiert sich die "jugoslawische" Gesellschaft immer wieder neu nach nationalen/ethnischen und oberflächlich religiösen Kategorien. Ein sehr erhellender Text in bezug auf die ethnischen Konflikte im Balkan. Aber auch ein wunderbares Bild des eigenen Vaters. cn

Klappentext:

"Wir standen uns nicht nah, obwohl es immer hiess, ich sei ganz der Vater." Das letzte Telefonat zwischen Vater und Sohn löst eine Flut von Erinnerungen aus: In seinem neuen Buch taucht Miljenko Jergović in die Abgründe seiner eigenen Familie ein und beleuchtet die tragischen Verwicklungen seiner Heimat. Er beschreibt den Lebensweg seines Vaters, eines angesehenen Arztes und Experten für Leukämie, dessen Einsatz für die ländliche Bevölkerung und politische Haltung. Zugleich bezieht er kritisch Stellung zur kroatischen Geschichte und dem Umgang mit der faschistischen Vergangenheit. Ohne Pathos, mit Witz und einer Portion Sarkasmus schildert Miljenko Jergović die jugoslawische Lebenswirklichkeit, die das Schicksal seines Vaters bestimmte und damit auch den Sohn prägte. Vater ist das litererische Dokument seiner Familie: Leidenschaftlich und pointiert erzählt er anhand ihrer Lebensstationen von den historischen Auseinandersetzungen auf dem Balkan und deren Auswirkungen bis heute.

Über die Autorin / über den Autor:

Miljenko Jergović, geboren 1966 in Sarajevo, lebt in Zagreb. Er arbeitet als Schriftsteller und politischer Kolumnist und ist einer der großen europäischen Gegenwartsautoren. Seine Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet worden.

Preis: CHF 27.90
Sprache: Deutsch (aus dem Kroatischen von Brigitte Döbert)
Art: Gebundenes Buch
Erschienen: 2015 (2010)
Verlag: Schöffling & Co.
ISBN: 978-3-89561-395-1
Masse: 202 S.

zurück