Mara Meimaridi

Die Hexen von Smyrna

Klappentext:

Auf dem Dachboden ihres Elternhauses entdeckt Maria geheimnisvolle Papiere, die einst ihrer Tante Katina gehörten – und die ihr Leben von Grund auf verändern werden ... Es ist das 1887: Katina kommt als Flüchtlingskind mit ihrer Mutter nach Smyrna. Hier wächst sie im Kreis von Frauen unterschiedlichster Kulturen auf. Sie alle verbindet das geheime Wissen um die Magie, das seit Generationen von Müttern an ihre Töchter weitergegeben wird. Katina, klug und mit einem unbändigen Drang nach Unabhängigkeit ausgestattet, weiss dieses Wissen geschichkt für sich zu nutzen. Die Zaubersprüche und Liebestränke verfehlen ihre Wirkung nicht. Schritt für Schritt erobert sie die Welt der Männer und steigt zur Grande Dame von Smyrna auf. Dass es dabei nicht immer mit rechten Dingen zugeht, versteht sich von selbst ...

Fesselnd erzählt Mara Meimaridi die Geschichte dreier Generationen von Frauen und entführt uns in die farbenprächtige und magische Welt Smyrnas im 19. Jahrhundert und des heutigen Griechenlands.

Über die Autorin / über den Autor:

Mara Meimaridi wurde in Kastella geboren. Nach dem Studium der Philosophie, Archäologie, Biologie und Medizinischen Anthropologie in Athen und Paris forschte sie im Bereich der Kindermedizin. Ausserdem studierte sie Astrophysik und Kosmologie an der UMD American University. Die Hexen von Smyrna ist ihr erster Roman. Er eroberte auf Anhieb die Bestsellerlisten, wurde verfilmt und in mehrere Sprachen übersetzt.

Preis: CHF 14.50
Sprache: Deutsch (aus dem Griechischen von Michaela Prinzinger)
Art: Taschenbuch
Erschienen: 2013 (2001)
Verlag: Insel
ISBN: 978-3-458-35927-2
Masse: 512 S.

zurück