Maurizio de Giovanni

Die Versuchung des Commissario Ricciardi

Klappentext:

Commissario Ricciardi ist ein Ermittler mit einer besonderen Fähigkeit. Der intelligente, melancholische Einzelgänger aus reichem Elternhaus besitzt eine Gabe, die sein Schicksal bestimmt: er hört die letzten Gedanken von Ermordeten, sieht sie gefangen im Augenblick ihres Todes.

Neapel, kurz vor Ostern. In einem Luxusbordell wird die schönste und berühmteste Prostituierte der Stadt ermordet aufgefunden, offensichtlich mithilfe eines Kissens erstickt: Vipera, mit bürgerlichem Namen Maria Rosaria Cennamo. Die Spur führt den charismatischen Commissario schnell zu den beiden Stammkunden der Prostituierten – doch sie scheinen nicht die einzigen Verdächtigen zu sein ...

Wieder ein schwieriger Fall für den Commissario – zumal auch privat alles recht kompliziert ist: er ist hin- und hergerissen zwischen der schüchternen Enrica, die immer noch darauf hofft, Ricciardis Herz endlich für sich zu gewinnen, und der mondänen Schönheit Livia, die das Feld auch nicht freiwillig räumen wird ...

Über die Autorin / über den Autor:

Maurizio de Giovanni, 1958 geboren, lebt und arbeitet in Neapel. Für seine Ricciardi-Romane, die auch in Frankreich, Spanien und den USA grosse Erfolge feiern, hat er bereits mehrere Preise erhalten. Folgende Ricciardi-Krimis sind bisher bei Suhrkamp und Insel erschienen: Die Gabe des Commissario Ricciardi, Der Winter des Commissario Ricciardi, Der Frpghing des Commissario Ricciardi und Der Sommer des Commissario Ricciardi.

Preis: CHF 14.50
Sprache: Deutsch (aus dem Italienischen von Doris Nobilia)
Art: Taschenbuch
Erschienen: 2014 (2012)
Verlag: Insel
ISBN: 978-3-458-35987-6
Masse: 319 S.

zurück