Institut du Monde Arabe (Hrsg.)

Von Mossul nach Palmyra

Eine virtuelle Reise durch das Weltkulturerbe

Klappentext:

Die glorreiche Vergangenheit der vier antiken Stätten und die jüngere Geschichte ihrer Zerstörung stehen im Zentrum dieses Bandes, der ältere Aufnahmen ihres früher hervorragenden Erhaltungszustands mit Bildern der heutigen Situation zusammenführt und so einlädt, durch Zeit und Raum zu reisen. Von Mossul (Irak), der antiken Stadt Ninive, über Aleppo (Syrien), wo muslimische Reiche von den Umayyaden bis zu den Osmanen einen grossartigen architektonischen Schatz hinterlassen haben, und Leptis Magna (Libyen), dem von den Phöniziern gegründeten "afrikanischen" Rom, nach Palmyra (Syrien), der legendären griechisch-römischen Perle des Orients – dieser Band unterstreicht die Wichtigkeit der Erhaltung unseres universellen Menschheitserbes.

Über die Autorin / über den Autor:

Mit Beiträgen von Adonis, J. Alichoran, N. Aoudat, M. Al-Maqdissi, Z. Bahrani, A. Clemente-Ruiz, J. David, H. Eristov, D. Fernandez, B. Findakly, F. Jeber, P. Lablaude, J. Martinez, P. M. Michel, V. Michel, L. Monreal, R. Sattouf, L. Trondheim, Y. Ubelmann, H. Walda.

Preis: CHF 35.00
Sprache: Deutsch
Art: Broschiertes Buch
Erschienen: 2019
Verlag: Hirmer
ISBN: 978-3-7774-3402-5
Masse: 120 S.

zurück