Parwana Amiri

Meine Worte brechen eure Grenzen

Briefe an die Welt aus Moria

Klappentext:

"Wir reisen auf Motorrädern, überfüllten Pick-ups und Lastwagen durch steinige Wüsten. Wir passieren endlose Weiten, bewältigen Berge und Flüsse. Wir bezwingen Zäune und durchqueren die Meere. Wir begegnen Polizisten, Soldaten, Menschenschmugglern und Dieben. Wir sind Kinder, Jugendliche; wir sind mit unseren Familien unterwegs, mit unseren Grossmüttern und Grossvätern oder kranken Verwandten. Wir sind einfach Menschen mit tausend unterschiedlichen Geschichten."

Parwana Amiri ist eine junge Frau, die 2018 mit ihrer Familie aus Afghanistan floh und auf ihrer Odyssee im Herbst 2019 im Lager Moria auf Lesbos strandete. Hier hat sie begonnen, einen Blog zu schreiben: Briefe an die Welt, die vom Leben der Geflüchteten im Lager Moria erzählen.

"Würdest du nicht deine ganze Fassungslosigkeit in die Welt hinausschreien wollen?

Was würdest du sagen, wenn du dich nach tagelangen Märschen durch Berge, Wälder, Täler und Wüsten, ohne Nahrung und Wasser, in der Kälte, ohne Decken und warme Kleider, aber voller Hoffnung, Europa zu erreichen, plötzlich hinter den Gefängnismauern von Moria wiederfändest, mit deinen zerbrochenen Träumen von Schlaf an einem warmen und sicheren Ort?

Würdest du nicht deine ganze Fassungslosigkeit in die Welt hinausschreien wollen?"

Über die Autorin / über den Autor:

Parwana Amiri, 2004 in der Provinz Herat in Afghanistan geboren, lebt zurzeit in Griechenland und ist als Autorin, Bloggerin, politische Aktivistin und Lehrerin tätig. Während ihrer Zeit im Registrierungs- und Aufnahmezentrum Moria auf Lesbos begann sie, den Blog "Brief an die Welt aus Moria" zu schreiben. Darin protokolliert sie Geschichten von verschiedenen Menschen, mit denen sie im Flüchtlingslager lebte. Die hier abgedruckten Briefe schrieb sie zwischen Oktober 2019 und Januar 2020. Ende Dezember 2019 wurde Parwana Amiri mit ihrer Familie in das Ritsona Refugee Camp auf dem griechischen Festland transferiert.

Preis: CHF 11.00
Sprache: Deutsch (aus dem Englischen von Johanna Lier)
Art: Broschiertes Buch
Erschienen: 2020
Verlag: essais agités
ISBN: 978-3-907199-08-4
Masse: 73 S.

zurück