Emanuele Trevi

Zwei Leben

Klappentext:

Das Leben zweier Literaten erzählt von einem dritten, der ihr Freund war. Um die Lücke zu füllen, die Pia Pera und Rocco Carbone durch ihren frühen Tod in seinem Leben hinterlassen haben, erzählt Emanuele Trevi von ihnen. Von Rocco, dem ewig Unzufriedenen, und von Pia, der bezaubernden Gartenverliebten. Im Erzählen nehmen sie wieder Gestalt an, diese vielschichtigen und liebenswerten, zerbrechlichen und brillanten Menschen, die von den Stürmen und Freuden des Schaffens, von Erfolgen und Misserfolgen mitgerissen werden und mit ihren persönlichen Dämonen kämpfen.

Emanuele Trevi schreibt mit grosser Zuneigung und bedingungsloser Ehrlichkeit gegen das Vergessen an und schenkt uns damit eine Reflexion über das Erwachsenwerden, das Verstehen und Missverstehen, das Trauern – und eine einzigartige Ode an die Freundschaft.

Über die Autorin / über den Autor:

Emanuele Trevi wurde 1964 in Rom geboren, wo er auch heute noch lebt und in den 1980er-Jahren die Freundschaft zu Pia Pera und Rocco Carbone begann. Er ist Schriftsteller – Autor von siebzehn Büchern – und Literaturkritiker, Mitarbeiter des Corriere della Sera und des Manifesto und hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Premio Strega 2021 für Due Vite. Er vermischt erfolgreich Roman und Essay, Biografie und Memoiren zu einem äusserst persönlichen Genre.

Preis: CHF 30.50
Sprache: Deutsch (aus dem Italienischen von Janine Malz, Christiane Burkhardt)
Art: Gebundenes Buch
Erschienen: 2024 (2021)
Verlag: Freies Geistesleben
ISBN: 978-3-7725-3039-5
Masse: 160 S.

zurück