Ghada Abdelaal

Ich will heiraten!

Partnersuche auf Ägyptisch

Auf urkomische Weise und in einer frechen Sprache, die sich direkt an die Leserin und den Leser wendet, spricht Ghada Abdelaal eines der leidigsten Themen für eine ägyptische Frau an, nämlich das Heiraten. Sie zeigt auf unterhaltsame Art auf, wie schräg und falsch die Konvention des Heiratens in ihrem Land um- und angesetzt ist. Gleich zu Beginn führt sie die erste total einleuchtende Erklärung aus, warum das Projekt Heiraten von Anfang an zum Scheitern verurteilt sei. Die Tatsache nämlich, dass ägyptische Familien solange Kinder auf die Welt stellten bis endlich der gewünschte Sohn geboren würde, was zur Folge hätte, dass es mehr Frauen als Männer in Ägypten gäbe und es für eine Frau deshalb sehr unwahrscheinlich sei, dass ein Bräutigam auftauche und deshalb die meisten Frauen die ihnen vorgeschriebene Rolle gar nicht brav umsetzen könnten. Höchstens falls sie dazu bereit sind, die vierte oder fünfte Frau eines Mannes zu werden ...

Und ganz nebenbei erfahren wir, welche ägyptische Filme, SchauspielerInnen, SängerInnen und Redewendungen angesagt waren und sind. Eine witzige und treffende Satire, die wohl leider gar nicht so überzeichnet ist! ap

Klappentext:

Schon der Titel des Buches, die Worte "Ich will heiraten!" aus dem Munde einer jungen Ägypterin, ist eine Provokation. Während junge Männer diesen Satz gern gebrauchen, geziemt sich dies im mehrheitlich konservativen Land am Nil für eine "anständige" ägyptische Frau nicht. Da es zudem als unschicklich gilt, Männer unverbindlich kennenzulernen, bleibt nur der übliche Weg der Eheanbahnung, die "Salonheirat" im Hause der Braut. Ghada Abdelaal, die seit mehreren Jahren den vielbeachteten Blog Wanna b a bride betreibt, stellt die Salonheirat in den Mittelpunkt ihres Buches. Bride, eine ledige junge Frau, beschreibt die teils komischen, teils grotesken Situationen, in denen sich zehn Männer bei ihrer Familie als Heiratskandidaten empfehlen. Da gibt sich einer als Arzt aus, obwohl er noch nicht mal ein Studium abgeschlossen hat; ein anderer lebt ganz nach der Scharia, dem islamischen Recht, und möchte sie als Drittfrau ehelichen; ein weiterer schliesslich beauftragt die Sittenpolizei, Erkundigungen über Bride und ihre Familie einzuholen. Die Absurdität der Begegnungen, die Schwächen der potentiellen Bräutigame und das lächerliche Verhalten der Bräute in spe machen das Buch zu einem Lesevergnügen der besonderen Art. Ghada Abdelaal nennt die Dinge locker beim Namen und geisselt mit ihrem Humor die Traditionen. Wer aber hinter der Komik auch die Tragik der Ägypterinnen sieht, versteht die eigentliche Absicht der Autorin.

Über die Autorin / über den Autor:

Geboren 1978 in Mahalla al-Kubra (Ägypten). Studium der Pharmakologie in Tanta. Ghada Abdelaal arbeitet in einer Spitalapotheke in Mahalla al-Kubra. Seit 2006 betreibt sie den vielbeachteten Blog Wanna b a bride. Ihr Buch Ich will heiraten! wurde als Fernsehserie verfilmt, für die sie das Drehbuch schrieb.

Preis: CHF 18.00
Sprache: Deutsch (aus dem Arabischen von Kristina Bergmann)
Art: Taschenbuch
Erschienen: 2012 (2007)
Verlag: Lenos
ISBN: 978-3-85787-756-8
Masse: 218 S.

zurück