Alida Bremer (Hrsg.)

Literarisch reisen : Istrien

Es ist faszinierend, wie aus einer Vielzahl von kurzen Texten ein sehr dichtes und komplexes Verständnis einer Region entstehen kann. So ist es mir ergangen beim Lesen dieser sehr unterschiedlichen Texte in dieser von Alida Bremer zusammengestellten Anthologie. Kaleidoskopartig funktioniert die Textsammlung, der Blick fokussiert sich immer wieder auf eine andere Stelle, die sich manchmal auch mit einer anderen Stelle überlappt, die wiederum aus einem ganz anderen Blickwinkel, zu einer anderen Zeit, in einer anderen stilistischen Form das gleiche gesehen, erlebt, betrachtet hat ... Und am Schluss hat man das Gefühl, tatsächlich in Istrien gewesen zu sein und gerade eine Reise nicht nur in ein anderes Land, sondern auch in andere Zeiten gemacht zu haben. Als Vorbereitung auf eine Istrien-Reise unbedingt empfehlenswert! cn

Klappentext:

Istrien: ein Landstrich mitten in Europa, im Spannungsfeld von Balkan und Mittelmeer, geprägt durch eine bewegte Geschichte, durch die wechselnde Zugehörigkeit zu immer wieder anderen Reichen, Herrscherhäusern, Staaten. Nach dem Zerfall Jugoslawiens gelang es dieser Region rascher als vielen anderen, sich politisch und wirtschaftlich auf eigene Beine zu stellen. Zu allen Zeiten wurde Istrien viel bereist und hat viel Zeitzeugen schöpferisch inspiriert, darunter Dante, Thomas Mann und James Joyce, aber auch zahlreiche einheimische Autoren und Autorinnen.

Über die Autorin / über den Autor:

Alida Bremer, Dr. phil., wurde 1959 in Split/Kroatien geboren. Nach dem Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Romanistik, Slawistik und Germanistik in Belgrad, Rom, Münster und Saarbrücken war sie viele Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lektorin an den Universitäten in Münster und Giessen tätig. Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt sie heute als freie Autorin und Übersetzerin in Münster. Zudem ist sie die künstlerische Programmleiterin der Buchmesse in Pula/Istrien.

Mit Beiträgen von: Marica Bodrožić, Dragan Velikić, Josef Haslinger, Tony White, Erica Fischer, György Dalos, Mirko Kovać, Ivana Sajko, Nelida Milani, Milan Rakovac, Renato Baretić, Abd Allataef Blfllah, Aljoša Pužar, Daša Drndić, Irena Lukšić, Vlatko Ivandić, Boris Domagoj Biletić, Božica Jelušić, Magdalena Platzová, Drago Orližć, Claudio Ugussi und Alida Bremer.

Preis: CHF 36.90
Sprache: Deutsch
Art: Taschenbuch
Erschienen: 2008
Verlag: Drava
ISBN: 978-3-85435-535-9
Masse: 318 S.

zurück