Alle Artikel zu Syrien

Syrien

Syrien ist uns in den letzten Jahren sehr nahe gerückt. Die vielen Menschen, die aus dem bürgerkriegsversehrten Land die Hoffnung auf Besserung fahren liessen und sich auf den Weg nach Europa begaben, machen eine Auseinandersetzung mit dem Land, dem Krieg, der Kultur wichtig. Syrien ist weit entfernt. Knapp haben wir eine Vorstellung von der 3000jährigen reichen Geschichte der Region, kennen Bilder von Palmyra, vom Bazar in Aleppo, wissen um die Verwicklungen des syrischen Staates und dessen Geheimdienste in die Konflikte im Nahen Osten und um die seit 1970 dauernde Herrschaft der Assad-Dynastie. Aber reicht das? Jetzt erreichen uns die Bilder der vollkommen zerstörten Städte, der Hoffnungslosigkeit der Menschen in den umkämpften Gebieten. Die Menschen fliehen, haben kein Haus, kein Essen, keinen Zugang zu Schulen oder Spitälern – welche Bedeutung kann Kunst in einem solchen Kontext haben? Zumindest eine Vorstellung davon, was den Menschen geschieht, welchen Zwängen sie ausgeliefert sind, heute und vor dem Krieg, können wir uns erlesen.

Jordi Savall
Orient-Occident II: Hommage à la Syrie
CD und Booklet mehr

Mohamed Malas
Al leil – Die Nacht

Al leil spielt in Quneitra, eine Stadt auf den Golanhöhen im Südwesten von Syrien, wo die osmanische Verwaltung im 19. Jahrhundert aus dem Kaukasus vertriebene Tscherkessen angesiedelt hatte, um arabische Aufständische zu kontrollieren. Der Regisseur offenbart uns das Leben dieser geschichtsträchtigen Region, geprägt von den unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen und Religionen, entlang des Lebens seines Vaters. Dieser nahm als syrischer Freiwilliger am palästinensischen Aufstand gegen die britische Mandatsmacht im Jahre 1936 teil, kehrte gebrochen voller Scham und Demütigung nach Quneitra zurück, ohne je den Traum vom befreiten Palästina aufzugeben. Die Figur des Vaters und seiner Kumpanen ermöglichten mir, Palästina aus der Sicht der arabischen Solidaritätsbewegung fernab von politischem Kalkül und nahe an der Begeisterung der Basis kennenzulernen.

Der Film zeichnet sich durch eine unglaublichen Liebe zum Detail aus, welche einem erlaubt viel über die Lebenswelten an diesem Ort abseits der Zentren und doch mitten im Zeitgeschehen zu erfahren. Bis 1967 war die Stadt unter der Kontrolle der französischen Kolonialisten und fiel dann 1967 im Sechs-Tage-Krieg an Israel. Wir begleiten die Protagonistinnen und Protagonisten durch all diese politischen Turbulenzen und erfahren die Beweggründe ihres Handelns. Gerade weil diese Stadt tatsächlich existiert bzw. existierte – heute ist Quneitra eine Geisterstadt (1974 musste Israel die Stadt an die UN-Friedenstruppen abgeben. Davor zwang man die Bewohnerinnen und Bewohner die Stadt zu verlassen, um dann die Stadt gänzlich zu zerstören) – ist der wunderbar theatralisch inszenierte Spielfilm so beeindruckend.

Ich kann Al leil all denjenigen sehr empfehlen, die sich für Syrien, seine Geschichten und Menschen interessieren und die historischen Fakten nicht in einem Geschichtsbuch nachlesen, sondern künstlerisch umgesetzt ersehen möchten. ap

DVD mehr

Letters to a homeland
Hewar

"Hewar bedeutet 'Dialog' auf Arabisch, und unser Ziel ist es, musikalische Gegensätze und Missverständnisse zu überwinden", beschreiben die drei ihr künstlerisches Credo. "Unsere Musik ist voller Abenteuerlust und von der arabischen Musiktradition beeinflusst, aber ganz und gar nicht darauf beschränkt. Als ausübende und schöpferische Künstler geht es uns auf der Bühne darum, in einem spontanen Dialog die Grenzen zwischen Improvisation und Komposition, zwischen dem Traditionellen und dem Zeitgenössischen zu verwischen."

CD mehr


Für Sie gelesen

Der Tod ist ein mühseliges Geschäft

Khaled Khalifa
Der Tod ist ein mühseliges Geschäft
Um den letzten Wunsch ihres Vaters zu erfüllen – nämlich im Grab seiner Schwester in seinem Heimatdorf im Norden... mehr
Der klügste Mensch im Facebook

Aboud Saeed
Der klügste Mensch im Facebook
Zuerst konnte ich es kaum glauben, wie einer so grossspurig daher schreiben kann. Aber Saeed's Überzeichnungen sind s... mehr

Der Spaziergänger von Aleppo

Niroz Malek
Der Spaziergänger von Aleppo
Im Nachwort zu seinen 57 Miniaturen schreibt Niroz Malek: "Das Schreiben über diesen Krieg ist schmerzhaft, sehr... mehr
Syria Speaks. Art and Culture from the Frontline

Malu Halasa, Zaher Omareen and Nawara Mahfoud (Hrsg.)
Syria Speaks. Art and Culture from the Frontline
Mehr als 50 syrische KünstlerInnen / SchriftstellerInnen / AktivistInnen kommen in diesem vielgestaltigen Kompen... mehr

Am Ende des Lavastromes – Durch die Wüsten und Kulturstätten Syriens (1905)

Gertrude Bell
Am Ende des Lavastromes – Durch die Wüsten und Kulturstätten Syriens (1905)
Die Reiseschilderungen von Gertrude Bell habe ich mit Genuss gelesen. Sie bringen Bells Begeisterung, Neues zu entdec... mehr
Dunkle Wolken über Damaskus

Dima Wannous
Dunkle Wolken über Damaskus
In ihrem Vorwort zu den neun "Details" – wie Dima Wannous ihre Erzählungen nennt - schreibt sie,... mehr

Die gestohlene Revolution – Reise in mein zerstörtes Syrien

Samar Yazbek
Die gestohlene Revolution – Reise in mein zerstörtes Syrien
Diese mutige Schriftstellerin mimt nicht die Heldin. Gemeinsam mit Samar Yazbek durchleben wir die Verzweiflung und d... mehr
Freedom Hospital

Hamid Sulaiman
Freedom Hospital
Expressionistische Zeichnungen und urbane Sprache charakterisieren Freedom Hospital. Die Art und Weise in der Hamid S... mehr

Der Tod backt einen Geburtstagskuchen

Hamed Abboud
Der Tod backt einen Geburtstagskuchen
Kurze literarische Prosa gegen die Ungeheuerlichkeit des Krieges und des Tötens. Abboud bedient sich des Fantastische... mehr
My house in Damascus – An Inside View of the Syrian Crisis

Diana Darke
My house in Damascus – An Inside View of the Syrian Crisis
Diese Buch liest sich bestens zusammen mit dem Buch von John McHugo, Syria. A History of the Last Hundred Years. Währ... mehr

Syria. Geschichte einer zerstörten Welt

Michael Sommer
Syria. Geschichte einer zerstörten Welt
Michael Sommer ist ein Kenner der Antike im Nahen Osten, und ein Verfechter des Blicks auf Kontinuitäten und langfris... mehr
Sarmada

Fadi Azzam
Sarmada
Ein rätselhafter Roman, dessen Bedeutung unter anderem darin besteht, politisch zu sein, ohne die Schauplätze der lau... mehr

Gottes blutiger Himmel

Fawwaz Haddad
Gottes blutiger Himmel
Als Lesende werden wir in ein äusserst gewalttätiges und äusserst absurd wirkendes Irak nach dem Einmarsch der USA ge... mehr
Lebensgrosser Newsticker

Aboud Saeed
Lebensgrosser Newsticker
Nach dem Erfolg seiner Facebook-Statusmeldungen hier das zweite Buch von Aboud Saeed. Es sind kurze Szenen, Erinnerun... mehr

No Knives in the Kitchens of This City

Khaled Khalifa
No Knives in the Kitchens of This City
Ein zutiefst melancholisches Buch, das uns anhand einer in sich zusammenbrechenden Familie durch die politische Gesch... mehr
Pas de couteaux dans les cuisines de cette ville

Khaled Khalifa
Pas de couteaux dans les cuisines de cette ville
Ein zutiefst melancholisches Buch, das uns anhand einer in sich zusammenbrechenden Familie durch die politische Gesch... mehr

Herrschaft über Syrien. Macht und Manipulation unter Assad

Daniel Gerlach
Herrschaft über Syrien. Macht und Manipulation unter Assad
Daniel Gerlach ist ein Kenner von Syrien und dem Nahen Osten. Als Mitarbeiter des Magazins zenith steht er in Kontakt... mehr
In Praise of Hatred

Khaled Khalifa
In Praise of Hatred
Khaled Khalifa führt uns direkt ins Herz der syrischen Bevölkerung in der Stadt Aleppo unter Hafez al-Assad, Vat... mehr

Syria. A Recent History

John McHugo
Syria. A Recent History
Dieses Buch liest sich bestens zusammen mit dem Buch von Diana Darke: My house in Damaskus - An inside view of the Sy... mehr
Das Ende des Nahen Ostens, wie wir ihn kennen

Volker Perthes
Das Ende des Nahen Ostens, wie wir ihn kennen
Ich habe die Ausführungen von Perthes sehr gerne gelesen. Der Essay wurde 2015 verfasst, dessen Inhalt ist jedoch wei... mehr

Syrien verstehen. Geschichte, Gesellschaft und Religion

Gerhard Schweizer
Syrien verstehen. Geschichte, Gesellschaft und Religion
Gerhard Schweizer hat mit diesem Buch 1998 eine äusserst lesbare Einführung in die verschiedensten Facetten und die K... mehr
Der Morgen als sie uns holten. Berichte aus Syrien

Janine di Giovanni
Der Morgen als sie uns holten. Berichte aus Syrien
Für ihre Berichte aus Syrien stützt sich Janine di Giovanni auf verschiedene Aufenthalte in Syrien im Jahre 2012 –&nb... mehr

Palmyra. Requiem für eine Stadt

Paul Veyne
Palmyra. Requiem für eine Stadt
Der französische Althistoriker Paul Veyne hat anlässlich der Zerstörung der antiken Denkmäler Palmyras durch den IS d... mehr
The Shell

Mustafa Khalifa
The Shell
Der Ich-Erzähler kommt nach sechs Jahren Studium in Paris zurück in sein Land. Syrien, auch wenn es im Text praktisc... mehr

Gott ist nicht schüchtern

Olga Grjasnowa
Gott ist nicht schüchtern
Ein zutiefst menschlicher Text, in dem Olga Grjasnowa versucht, den Menschen, die hinter dem Begriff "Flüchtlin... mehr
Syria Burning. A Short History of a Catastrophe

Charles Glass
Syria Burning. A Short History of a Catastrophe
Charles Glass gibt in diesem kurzen Text eine Übersicht zum syrischen Bürgerkrieg. Er vergleicht die heutige Sit... mehr

Innenansichten aus Syrien

Herausgegeben von Larissa Bender
Innenansichten aus Syrien
Larissa Bender hat Beiträge von Autorinnen und Autoren, Theaterschaffenden, Photographinnen und Photographen, Journal... mehr
Notizen aus Homs

Jonathan Littell
Notizen aus Homs
Ein Tagebuch – es geht nicht um sorgfältige, literarische Formulierungen, es geht um das aktuelle Geschehen und... mehr

Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten (1978-1984)

Riad Sattouf
Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten (1978-1984)
Mit feinem Humor und viel Witz erzählt Sattouf seine eigene Geschichte. Aus der Perspektive des scharf beobachtenden,... mehr
Wächter der Lüfte

Rosa Yassin Hassan
Wächter der Lüfte
In ständig wechselnden Perspektiven – die Ich-Erzählung kann manchmal mitten im Satz zu einer Aussenperspektive... mehr

Ebenholz

Rosa Yassin Hassan
Ebenholz
Dies ist eine Geschichte über fünf Generationen von Frauen, verbunden durch eine Ebenholz-Truhe. Der Reigen wird eröf... mehr
Wie ein ferner Herzschlag

Mamdouh Azzam
Wie ein ferner Herzschlag
Wie ein ferner Herzschlag wurde 1987 veröffentlicht. Wie auch die folgenden Werke Azzams beschäftigt sich der Text mi... mehr

Die Fremde im Spiegel

Samar Yazbek
Die Fremde im Spiegel
Ein dramatisches Kammerspiel: die reiche Herrin entdeckt ihre Dienerin – die unter sklavenähnlichen Bedingungen bei i... mehr
Schrei nach Freiheit

Samar Yazbek
Schrei nach Freiheit
Der 2011 von Samar Yazbek verfasste "Bericht aus dem Inneren der syrischen Revolution" ist von Larissa Bend... mehr

Ali Hassans Intrige

Nihad Siris
Ali Hassans Intrige
In einer lakonisch-ironisch, doch einfachen Sprache erzählt der Autor über die Mechanismen (s)eines totalitären Syste... mehr