Robert Solé

Le Sémaphore d'Alexandrie

Maxime Touta, ein griechisch-katholischer Ägypter von syrischer Abstammung, erzählt uns seinen Werdegang als Journalist im Ägypten der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Maxime ist 13 Jahre alt, als er mit seiner Geschichte beginnt. Gerade ist Saïd, der von Konstantinopel eingesetzte Vize-König von Ägypten gestorben und sein Sohn, Ismaïl wird eingesetzt. Eingerahmt von der Liebesgeschichte zwischen Nada und Maxime werden zwanzig Jahre Zeitgeschichte auf wunderbare Art und Weise erzählt. Der Bau des Suezkanals, die Beziehungen zwischen den europäischen Staaten und dem Osmanischen Reich, die ersten nationalistischen Bewegungen in Ägypten, die Revolution der Armee in Alexandria 1882, die britische Einflussnahme in den ägyptischen Staat. Und dann die verzweigte Familiengeschichte der Toutas, ihr eigenes heimisch Sein im muslimischen Ägypten, ihre Geschäfte und die Sommer in der Villa am Meer in Alexandria. Solé erweckt eine lang vergangene Epoche auf leichte und fast unbeschwerte Weise wieder zum Leben. Überaus lesenswert, insbesondere wenn man ganz nebenbei einen tiefen Einblick in Ägyptens Geschichte erhalten will. cn

Klappentext:

Au début des années 1860, l'Égypte se lance dans la construction du canal de Suez. Cet événement va changer la vie de Maxime Touta. Il est journaliste pour l'hebdomadaire Le Sémaphore d'Alexandrie et témoigne des conflits incessants que suscite ce projet démesuré. D'un côté, la haine entre colons français et britanniques et, de l'autre, sa passion pour l'ardente Nada ...

Über die Autorin / über den Autor:

Robert Solé, né au Caire en 1946, est arrivé en France à l'âge de 18 ans. Il est l'un des meilleurs spécialistes français de l'Égypte. Longtemps journaliste au Monde, il dirige actuellement Le Monde des Livres. Auteur de plusieurs romans à succès (Le Tarbouche, Le Sémaphore d'Alexandrie, La Mamelouka, Mazag), Robert Solé a également publié des essais remarqués, comme L'Égypte, passion française et le Dictionnaire amoureux de l'Égypte.

Preis: CHF 13.90
Sprache: Französisch
Art: Taschenbuch
Erschienen: 1994
Verlag: Editions du Seuil
ISBN: 978-2-7578-1951-7
Masse: 406 S.

zurück