Talya Lavie

Null Motivation

Satirisch, surreal, unvorhersehbar und wahsinnig lustig: eine wilde schwarze Komödie! Los Angeles Times

Klappentext:

Willkommen in der Armee! Ihren Pflichtdienst beim israelischen Militär führen Zohar und Daffi völlig demotiviert aus. Von Action keine Spur und an Respekt mangelt es ihnen ohnehin. Inmitten staubigen Wüstensands und überflüssiger Papierberge langweilen sie sich mit Schreddern, Kaffeekochen und Computerspielen. Lieber würden sie in Tel Aviv das Leben geniessen. Als Daffis Wunsch von der Versetzung in greifbare Nähe rückt und Zohar sich verliebt, kennt der Wahnsinn kein Halten mehr.

Null Motivation, der grosse Kino Spass aus Israel, ist eine subtile Komödie über die Absurdität des Militärdienstes und das Leben unter Zwängen. Es ist der satirisch-spassige Blick der Regisseurin auf ihren eigenen Militärdienst: "Wie die meisten Frauen dort mussten wir nie unser Leben riskieren. Aber wir liefen auf jeden Fall Gefahr, an Langeweile zu sterben."

Über die Autorin / über den Autor:

Talya Lavie wurde 1978 in Petah Tikva, Israel, geboren. Sie ist Autorin und Regisseurin und hat 2005 die Sam Spiegel Film und Television School abgeschlossen. Bekannt wurde sie durch Null Motivation (2014), Hayelet Bodeda (2006) und Shibolet Bakafe (2004).

Preis: CHF 22.50
Sprache: Hebräisch, Deutsch
Art: DVD
Erschienen: 2017
Verlag: Absolut
Masse: 100 Min.

zurück