Jean-Luc Godard

Die Verachtung

Die Ehe eines Drehbuchautors zerbricht während seiner Arbeit zu einem Film über die Irrfahrten des Odysseus. Seine Frau glaubt, er wolle sie an den Produzenten abtreten, um seine eigene Position zu sichern.

Klappentext:

Paul Javal wird engagiert, um das Drehbuch eines ins Stocken geratenen Filmprojekts der Odyssee zu überarbeiten. Nach einem Treffen lädt der Produzent den Autor und seine attraktive Ehefrau Camille in seine Villa nach Capri ein. Weil Javal nichts gegen die Annäherungsversuche des Produzenten unternimmt, glaubt Camille, Javal würde für seine Karriere sogar seine Ehefrau "verkaufen". Ihre Liebe schlägt schliesslich in Verachtung um.

Jean-Luc Godard setzt sich in seiner Verfilmung des Romans von Alberto Moravia mit dem Konflikt zwischen Kommerzkino und künstlerischer Unabhängigkeit auseinander. Sein Werk besticht durch eine konsequente Farbdramaturgie und den schöpferischen Reichtum des Regisseurs, der erstmals mit einem hohen Budget und grossen Stars drehte.

Mit Brigitte Bardot, Jack Palance, Michel Piccoli, Fritz Lang und Giorgia Moll.

Über die Autorin / über den Autor:

Jean-Luc Godard, geboren 1930 in Paris, ist französisch-schweizerischer Regisseur und Drehbuchautor. Godard besuchte zunächst die Schule im waadtländischen Nyon. Nach der Scheidung seiner Eltern übersiedelte er 1948 nach Paris, besuchte dort das Lycée Buffon und begann ein Jahr später an der Sorbonne ein Studium der Ethnologie. In seiner Studienzeit kam er mit einem Pariser Filmclub in Kontakt und fand Zugang zu einer Gruppe, der auch François Truffaut, Jacques Rivette und Éric Rohmer angehörten. Als André Bazin 1951 das kritische Magazin Cahiers du cinéma begründete, gehörte Godard neben Rivette und Rohmer zu dessen ersten Autoren. Mit dem 1960 erschienen Ausser Atem hat sich Godard als Regisseur durchgesetzt. Im Zuge der Pariser Studentenunruhen hat er immer gesellschaftskritischere Themen aufgegriffen. Seit 1980 lebt Godard am Genfersee.

Preis: CHF 15.00
Sprache: Französisch/Deutsch (mit deutschen Untertiteln)
Art: DVD
Erschienen: 2011 (1963)
Verlag: Arthaus Collections
Masse: ca. 99 Min.

zurück